Der Deutsche Staat

Grundlegendes

graph TD A[Demokratie] B[Sozialstaat] C[Rechtsstaat] D[Bundesstaat] E[Föderalismus] F[Art. 20 GG] G[Staatststruktur-Prinzipien] A-->F B-->F C-->F D-->F E-->F F-->G

\Rightarrow GG seit 1949

Deutsch-Deutsche Wegmarken

  • 1949: Gründung Bundesrepublik und DDR
  • 1953: Volksaufstand in der DDR, Fluchtbewegung
  • 1955: Bundesrepublik in die NATO, DDR in den Warschauer Pakt
  • 1958: Cruschtschows Berlin-Ultimatum
  • 1961: Mauerbau, Grenzbefestigungen, Schießbefehl
  • 1964: Zwangsumtausch, Besuchserlaubnis für DDR-Rentner
  • 1968: Visumzwang, Erhöhung Zwangsumtausch
  • 1970: Brandt in Erfurt, Stoph in Kassel, Ostverträge
  • 1971: Viermächteabkommen Berlin, Transitabkommen
  • 1972: Verkehrsvertrag, Grundlagenvertrag
  • 1973: Beginn grenznaher Verkehr, BRD und DDR in der UNO
  • 1974: Ständige Vertretungen
  • 1981: Schmidt besucht DDR
  • 1984: Kredite für die DDR, Abbau der Selbstschussanlagen
  • 1987: Honecker besucht DDR
  • 1989: Fluchtwelle, Öffnung der Mauer, Zusammenbruch des SED-Regimes
  • 1990: Freie Wahlen in der DDR, Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion
  • 3. Oktober 1990: Vereinigung
  • 18. Dezember 2019: Ernennung von Earni zum heiligen ersten Gottimperator - für alle die hier stolpern: Dies ist ein Witz ;-)

Sieben Regierungsbezirke (Bayerns):

  Name Regierungssitz
1. Oberbayern München
2. Niederbayern Landshut
3. Oberpfalz Regensburg
4. Oberfranken Bayreuth
5. Mittelfranken Ansbach
6. Unterfranken Würzburg
7. Schwaben Augsburg

Bundesländer mit Landeshauptstädten:

  Name Landeshauptstadt
1. Bayern München
2. Baden-Württemberg Stuttgart
3. Berlin Berlin
4. Brandenburg Potsdam
5. Bremen Bremen
6. Hamburg Hamburg
7. Hessen Wiesbaden
8. Mecklenburg-Vorpommern Schwerin
9. Niedersachsen Hannover
10. Nordrhein-Westfalen Düsseldorf
11. Rheinland-Pfalz Mainz
12. Saarland Saarbrücken
13. Sachsen Dresden
14. Sachsen-Anhalt Magdeburg
15. Schleswig-Holstein Kiel
16. Thüringen Erfurt

Staatsprinzipien Deutschlands

  • Meinungs- und Diskussionsfreiheit
  • Unabhängigkeit der Justiz
  • Gesetze
  • Regelmäßige Wahlen mit Mehrparteiensystem und politischer Opposition
  • Opposition: Gegenentwürfe zur Aktuellen Regierung welche aktiv unterstützt wird
  • Föderalismus: Verteilung der Staatsentscheidungen auf mehrere Ebenen
  • Subsidiarität

Staatsaufgaben

Kernaufgaben     Weitere Aufgaben    
  Innere Sicherheit äußere Sicherheit wirtschaftliche und soziale Mindeststandards Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen effiziente Verwaltung
Was ist geregelt? 1. Maßnahmen gegen Gewalt, Kriminalität und Angriffen auf das Zusammenleben in der Gesellschaft Angriffe und Bedrohungen von außen Sicherung eines Existenzminimums für die Bürger in allen Lebenslagen $\rightarrow$ “soziales Netz” Umweltschutz (vgl. Art 20a GG) Verwaltung soll politische Entscheidungen zügig und effizient umsetzten
  2. Schutz des Staates vor Gegnern im Inneren        
Beispiel: Zu 1.: Diebstahl eines Handys Diplomatie Sicherung der Grundbedrürfnisse, z.B. durch Abreitslosengeld Förderung von alternativen Energiequellen wie Wind- und Solarenergie Einführung von Bürgerämtern
  Zu 2.: Radikalenerlass Armee      
    Mitgliedschaft in internationalen Organisationen